Feedback
Gartenvideo.com iTunes Channel
Gartenvideo.com bei Facebook
Gartenvideo.com RSS-Feed
Lubera, lustvoll Gärtnern

#733 Das Transportkosten Dilemma (und warum wir nicht Zalando sind)
Der Unterschied zwischen Lubera und Zalando

Da wir "leider" nicht im Schuhversand sondern im Pflanzenversand tätig sind, gestalten sich bei uns die Transportkosten etwas schwieriger. Warum wir im Gegensatz zu anderen Onlineanbietern darauf angewiesen sind Transportkosten zu verrechnen, erklärt Ihnen Markus Kobelt im Video.

Bei Facebook posten!

Per per E-mail versenden!

Video Kommentieren!

Zur Diskussion wechseln!

Video-URL kopieren!

Als Youtube-iFrame einbetten!

Vielen Dank für Ihre Wertung!

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Zum Anzeigen des Kommentars, aktualisieren Sie bitte die Seite.

einfach gärtnern und pflanzen richtig gärtnern und pflanzen Garten, Pflanzen und Beete Obstbäume Gartenvideos Himbeeren schneiden Winterschutz für Pflanzen Videos Gärtnern Garten und Pflanzen einfach gärtnern richtig gärtnern und pflanzen Baum Obst Pflanze Gartenvideo
Play

VideoJukebox Klicke auf eine Taste, und unten werden Videos zu diesem Thema vorgeschlagen.

Klicke unten auf ein Video, und dieses Video wird links gezeigt und kann abgespielt werden

  • Pflanzenversand

  • Lubera

  • Markus Kobelt

  • gartenvideo

  • Pflanzenexport

  • Pflanzenlieferant

  • Redlove

  • Kochrezepte

  • Rezepte

  • Apfelzüchtung

Kommentare

Video kommentieren!
HasJürg Kölliker schrieb am 13.07.2012
Kommentar diskutieren!
Die Transportkosten sind nicht zu teuer aber die Rechnung von Euro zu SFr. geht bei mir nicht ganz auf.

Herzliche Grüsse
Werner Leu schrieb am 14.07.2012
Kommentar diskutieren!
Ich kann dem Vorschreiber HansJürg Kölliker nur beipflichten!
Solange der Euro-Franken Kurs nicht bei 1.25 in der Schweiz angewendet wird, bestelle ich ich nicht mehr bei Lubera.
Als ich das letzte Mal am 11.4.2011 für CHF 468.- (289.80 Euro gem. Euro Preisliste) bestellte, erklärte ich telefonisch, dass ich mit Euro bezahlen will. Das sei nicht möglich.
Als ich die Ware abholen wollte konnte ich trotzdem mit Euro bezahlen. Damals war der Tageskurs bei Raiffeisen Buchs: 1.3425.
Mit freundlichen Grüssen
Werner LeuGWYM



289.80 Euro bestellte konnte ich nach

 
Markus Kobelt schrieb am 14.07.2012
Kommentar diskutieren!
Im ab Hof -Verkauf in Buchs kann jeder selbstverständlich in Euro zahlen, Basis sind die Schweizer CHF Preise. Wenns anders war, hat sich halt die nette Mitarbeiterin übertölpeln lassen. Der ab Hof-Verkauf läuft bei uns so nebenher.

Die Frage, um die es hier wieder einmal geht: Warum sind die Preise in CH und DE unterschiedlich? Und der Verdacht steht im Raum, wir würden uns durch die Preisdifferenz dummunddämlich verdienen.

Aber genau das Gegenteil ist der Fall: Wir produzierten bis zu diesem Jahr ausschliesslich in der Schweiz - und die Währungsveränderungen 2010/11 haben uns hart getroffen. Hätten wir die Preise in D nicht dem Preisniveau dort angepasst also letztlich die Preise gesenkt, würden wir in D nichts mehr verkaufen..Wir sind also nicht Importeure ,die profitieren, sondern Exporteure, die leiden.

Da dieser Zustand auf die Länge nicht haltbar ist, bauen wir seit diesem Jahr in Norddeutschland eine Baumschule auf, der EU-Markt wird dann von dort aus beliefert. Und wir profitieren dann dort auch von den EU-Kosten, die überall (Tel, transport, Energie, Autos, Jungpflanzen, Erdsubstrat....) viel tiefer sind als bei uns. Wir hoffen aber, dass wir in Buchs keine Mitarbeiter abbauen müssen,und dass wir hier vermehrt wertschöpfungsstarke Jungpflanzen (also die Pflanzenvorstufen, wo die Produktionskostenunterschiede nicht so ins Gewicht fallen) produzieren können.

Eine Produktion in D für CH steht aktuell nicht zur Diskussion,da wir dann hier in der Schweiz auch die ganze Züchtung ohne Produktion nicht mehr aufrechterhalten können. Und am Ende bin ich dann neben dem Geschäftsmann halt auch noch Schweizer!

Trotzdem werden die Schweizer Besteller Vorteile aus unserer Expansion nach Deutschland haben: Wir werden in Zukunft einige Zusatzpflanzen aus D beziehen und hier die Preise senken. Als erster Versuch kommen einige Ziersträucher und Bäume (die wir nicht selber produzieren, die Artikel führen jeweils das Kürzel lp vor der Produktnummer) aus Deutschland.

Die Preise werden dann unter dem Niveau der Schweizer Mitbewerber sein, aber höher als in D,da die Pflanzen just in time in D eingekauft und dann jede Woche nach Buchs gebracht werden müssen.

einen schönen Sonntag wünscht

Markus Kobelt
 
Karl Wolfgang Spörri schrieb am 22.07.2012
Kommentar diskutieren!
Das Jammern über Versandkosten kränkelnden Euro und starken CH Franken ist doch müssig. Wir erhalten von M.Kobelt Ratschläge und Videos zum Nulltarif. Die Qualität seiner Pflanzen ist herrvorragend. Nachbestellungen sind kaum nötig. Was gibt es da noch zu Klönen? Doch, mein Garten ist vollgepflanzt. Was empfehlen Sie mir?
HasJürg Kölliker schrieb am 22.07.2012
Kommentar diskutieren!
Ich kann Karl Spörri, da er ja den Garten schon voll hat, nur empfehlen, weiterhin die guten Videos anzuschauen. Mir gefallen sie auch und ich kann viel lernen. Aber wo Licht ist, ist immer auch Schatten. So zum Beispiel meine Bestellung bei Markus Kobelt. Da bekam ich ein gutes Angebot: Aktion Feigenstrauch. Anderntags bestellte ich im Shop eine solche Pflanze. Nach längerer Wartezeit erkundigte ich mich über den Verbleib meiner Bestellung. Die Antwort lautete simpel: jetzt haben wir keine mehr. Ich fand dieses Vorgehen sehr schade und ich kaufte mir einen Feigenstrauch Vorort und halt auch etwas teurer.
Trotzdem schaue ich weiterhin gerne die Videos und Angebote von Markus Kobelt an.
Guten Gartenerfolg wünscht
HansJürg Kölliker
A Benz schrieb am 23.07.2012
Kommentar diskutieren!
Hallo Herr Kölliker,

Jeder Gartendeal ist stets nur lieferbar, sofern wir genügend Pflanzen vorrätig haben. Bei einer Baumschule ist es zusätzlich sehr schwierig die Inventur up-to-date zu halten und somit können wir nicht just in time sagen wie viele Pflanzen beim Deal wir exakt noch verkaufbar haben.

Weiterhin viel Freude mit den Gartenvideos wünscht

Falko Berg, Lubera AG

Fragen und Antworten