Feedback
Gartenvideo.com iTunes Channel
Gartenvideo.com bei Facebook
Gartenvideo.com RSS-Feed
Lubera, lustvoll Gärtnern

#437 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Äpfel statt Oliven
Auf der irischen Gartenmesse Bloom

Stichworte (Tags) zum Video: Irland, Gartencenter, Gartenshow Bloom, Mr. Middleton
Markus gefällt es sichtlich auf der irischen Gartenmesse Bloom, hier teilt er ein paar philosophische Gedanken über Apfelbäume und Oliven. Wir sind es gewöhnt, Olivenbäume in Töpfen angeboten zu bekommen, die ein mediterranes Flair auf Balkon und Terrasse zaubern sollen. Aber noch mehr Genuss verspricht ein Apfelbäumchen im Topf! Nicht nur dekorativen Zierwert bringt ein solch prächtiges Exemplar eines Apfelbaums mit, sondern auch echten Nutzwert. Sie haben das ganze Jahr Freude am Topfschmuck in Form eines echten Apfelbaumes und im Herbst können die Äpfel dann geerntet werden. Bei den Oliven ist das nicht immer der Fall!
 
Alle Teile der Gartenshow Bloom (Irland, 2011):
#426 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Einleitung
#427 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Border Garden
#428 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Goji Monster in Irland
#429 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Kartoffeln und Erdbeeren
#430 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Fächererziehung von Obstbäumen
#431 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Hanging baskets (Petunien, Pelargonien)
#432 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Irische Apfelbäume
#433 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Irische Bambuskühlbox
#434 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Anbau von Gemüse in Erdsäcken
#435 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Lubera goes Ireland
#436 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Markus Kobelt und Thomas Quearney
#437 Gartenshow Bloom (Irland, 2011) - Äpfel statt Oliven

Bei Facebook posten!

Per per E-mail versenden!

Video Kommentieren!

Zur Diskussion wechseln!

Video-URL kopieren!

Als Youtube-iFrame einbetten!

Vielen Dank für Ihre Wertung!

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Zum Anzeigen des Kommentars, aktualisieren Sie bitte die Seite.

einfach gärtnern und pflanzen richtig gärtnern und pflanzen Garten, Pflanzen und Beete Obstbäume Gartenvideos Himbeeren schneiden Winterschutz für Pflanzen Videos Gärtnern Garten und Pflanzen einfach gärtnern richtig gärtnern und pflanzen Baum Obst Pflanze Gartenvideo
Play

VideoJukebox Klicke auf eine Taste, und unten werden Videos zu diesem Thema vorgeschlagen.

Klicke unten auf ein Video, und dieses Video wird links gezeigt und kann abgespielt werden

  • Gartenshow Bloom 2011

  • Irland

  • England

  • Gartenshow

  • Lubera

  • David Austin

  • Markus Kobelt

  • gartenvideo

  • Englische Rosen

  • Chelsea

Kommentare

Video kommentieren!
schrieb am 15.06.2011
Kommentar diskutieren!
Die Züchtung von Apfelbäumen in Kübelkultur ist eine sehr gute Idee. Leider für Nur-Balkonbesitzer kaum machbar, weil dafür Pflanzkübel mit einem Volumen von mindestens 100 l benötigt werden. Hinzu kommt, daß Balkone das Höhenwachstum von Pflanzen deutlich einschränken.

Meine ersten Versuche scheiterten, da die Pflanzen nicht frostfest waren (Unterlage M9, James Grieve sowie eine zweite Sorte). Davon waren nicht nur meine beiden Exemplare betroffen, sondern, wie ich erfuhr, auch noch alle Pflanzen des Händlers (zur Überwinterung eingegraben) und des Herstellers.

Zum hiesigen Klima sei gesagt, es ist naßkalt mit langen kalten Wintern (-18 °C ist normal, es gab auch mal Temperaturen von -25 °C), dazu kommen die eisigen Nordwest- bzw. auch Ostwinde. Halt hessisch Sibirien.
Wünschenswert sind also kleinwüchsige, frostharte Apfelbäume. Durch einen Bonsai-Schnitt sollte sich doch die Größe der Pflanzen begrenzen lassen.

Wenn ich so nachdenke bekomme ich Lust auf ein neues Experiment.
Markus Kobelt schrieb am 15.06.2011
Kommentar diskutieren!
Das Problem mit M9 kennen wir, wir sind aber sicher, dass es nicht Frost, sondern Wärmeschäden sind. Im schwarzen Topf erwärmt sich der Kübel (bei 100 lt wird das besser), Stärke wird in Zucker umgewandelt und der Zucker wird im Januar/Febraur noch nicht gebraucht, wird zu Alkohol und die Pflanze vergiftet sich selber. Und wirklich riechen die so beschädigten Bäume unter der Rinde meist alkoholisch.

Fazit: Bäume in möglichst grosse Kübel, und im Winter gegen Wärme isolieren

Markus Kobelt
Michael Eschner schrieb am 17.06.2011
Kommentar diskutieren!
Wärmeschäden können doch nur bei Auftau-Gefrier-Zyklen auftreten. Aber der besagte Winter hatte durchgängig bis -18 °C. Erst Ende Februar wurde es wärmer und blieb um die 0 °C.
Als ich die Bäume entsorgte habe ich keinen Alkoholgeruch bemerkt. Obwohl ich die Bäume (immerhin schon 1, 50 hoch) klein schneiden mußte.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, dann tritt das Problem bei M9 häufiger auf?
Michael Eschner schrieb am 17.06.2011
Kommentar diskutieren!
Wie verhalten sich die anderen Unterlagen wie M7, M26, M27, MM106 (oder der potentielle Nachfolger AR86-1-20).

Danke für den Hinweis mit den schwarzen Töpfen. Ich war in einem anderem Zusammenhang am überlegen mir tatsächlich einen schwrzen Topf zu besorgen, aber auf Grund meiner Bedingungen habe ich das gesamte Projekt gestrichen. Generel habe ich terrakotta-farbene Töpfe.
Als Winterschutz nutze ich Noppenfolie plus Jutesack oder weißen Vlies. Bisher hatte ich damit keine Probleme.

Fragen und Antworten