Feedback
Gartenvideo.com iTunes Channel
Gartenvideo.com bei Facebook
Gartenvideo.com RSS-Feed
Lubera, lustvoll Gärtnern

#64 Weitere Grundlagen zum Obstbaumschnitt
weitere Tipps zum Obstbaumschnitt

Stichworte (Tags) zum Video: Obst schneiden, Obstbaumschnitt, Obstschnitt, Pflanzschnitt
Das Problem bei einem Obstbaumschnitt ist folgendes: Jeder Baum ist anders, jeder Schnitt ist individuell. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man systematisch ans Schneiden herangeht. Auch Fehler machen ist kein Problem, man kann ja nächstes Jahr daraus wieder lernen und es besser machen. Auf jeden Fall ist es ganz falsch, aus Angst vor Fehlern gar nicht zu schneiden!

Bei Facebook posten!

Per per E-mail versenden!

Video Kommentieren!

Zur Diskussion wechseln!

Video-URL kopieren!

Als Youtube-iFrame einbetten!

Vielen Dank für Ihre Wertung!

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Zum Anzeigen des Kommentars, aktualisieren Sie bitte die Seite.

einfach gärtnern und pflanzen richtig gärtnern und pflanzen Garten, Pflanzen und Beete Obstbäume Gartenvideos Himbeeren schneiden Winterschutz für Pflanzen Videos Gärtnern Garten und Pflanzen einfach gärtnern richtig gärtnern und pflanzen Baum Obst Pflanze Gartenvideo
Play

VideoJukebox Klicke auf eine Taste, und unten werden Videos zu diesem Thema vorgeschlagen.

Klicke unten auf ein Video, und dieses Video wird links gezeigt und kann abgespielt werden

  • Pflanzschnitt

  • Markus Kobelt

  • Lubera

  • gartenvideo

  • Apfelschnitt

  • Rückschnitt

  • Rosenschnitt

  • Hochstammschnitt

  • Hochstamm schneiden

  • England

Kommentare

Video kommentieren!
Christian schrieb am 24.03.2009
Kommentar diskutieren!
Hallo,
nette Videos!

Im Allgemeinen ist (auch wenn es nahezu überall anders zu lesen ist) der Schnitt auf ein inneres Auge (das also zur Stammverlängerung zeigt) dem
auf ein äußeres vorzuziehen. Schneidet man auf ein äußeres Auge, dann
wächst der Trieb zwar zunächst nach außen, dann jedoch umso steiler nach oben, was nicht wünschenswert ist.
Beim Schnitt auf ein inneres Auge hingegen wächst dieses zwar nach innen, das nächste (äußere) Auge hingegen wächst in der Regel schön nach außen. Beim Schnitt im darauffolgenden Jahr wird das innere Auge/bzw. der daraus entwickelte Trieb am Ansatz des nächsten (äußeren Triebes) entfernt.
Alle weiteren Knospen, welche nach innen zeigen, müssen ausgeblendet/entfernt werden.
Zur Empfehlung: Die Bücher von H. Palmer (v.a.: Der Notenschlüssel der Natur).

Grüße, Christian
Pär Emanuelsson schrieb am 11.04.2010
Kommentar diskutieren!
Christian, super Tipp! Während sich meine Elstar und Arlet sehr gut auf äusseres Auge schneiden lassen, verzweifle ich an dem Åkerö.
Nach dem Schnitt wächst der neue Trieb gar nicht nach aussen sondern senkrecht nach oben, und so stark dass ein abspreizen nach kürzester Zeit unmöglich ist (sie biegen nicht sondern brechen). Es ist zwar ein Niederstamm (kleiner als Halbstamm) aber ich habe den Eindruck, dass die Unterlage zu kräftig ist. Habe ihn dieses Jahr ganz zurückgeschnitten um nach vorne anzufangen. Werde nächstes Jahr das mit dem inneren Auge probieren.
Wann sollte man die weiteren inneren Knospen entfernen - wenn man auf das innere Auge schneidet oder im Jahr danach?
Gruss, Pell
schrieb am 05.09.2011
Kommentar diskutieren!
Hallo Pell,

die inneren Knospen werden gleich beim Schnitt entfernt (außer natürlich der oberste, die ja austreiben soll), alternativ im die Triebe nach innen im Juli/August ausreißen.

Fragen und Antworten